Startseite
Vorwort
Grundlagen
Fälle
- Kopf
- Hals
- Thorax
- Mamma
- Abdomen
- Becken
- Knochen
- Gelenke
- Wirbelsäule
- Fälle A - Z
- Blitzlichter
Röntgen-Anatomie
Glossar
Kontakt
Impressum

 
 
Dr. Wolf, Beckelmann und Partner
CT Abdomen
Fettleber (Steatosis hepatis)

Anamnese
Der 67 Jahre alte Patient kommt wegen rezidivierender Oberbauchschmerzen zur CT des Abdomens. Die Aufnahmen zeigen eine Fettleber
Definiton
Reversible diffuse Ablagerung von Fetttropfen (Triglyzeriden) in mindestens 50% der Hepatozyten. Sind weniger als 50% Zellen betroffen spricht man von Leberzellverfettung
Abbildung 1:
Histologischer Schnitt einer Fettleber
Abbildung 2:
Verfettete Hepatozyten
histologischer Schnitt einer Fettleber histologischer Schnitt einer Fettleber
Ursachen
→ Alkoholabusus
→ Adipositas
→ Diabetes mellitus
→ Hyperlipoproteinämie
→ Toxische Substanzen (Tetrachlorkohlenwasserstoffe, Tetrazykline, Steroide)
Symptome
→ meist asymptomatisch
→ Müdigkeit
→ Abgeschlagenheit
→ Appetitlosigkeit
Komplikationen
→ Fettleberhepatitis
→ Leberzirrhose
Diagnostik
→ Anamnese und körperliche Untersuchung
→ Sonografie (zeigt homogene Reflexverdichtung)
→ CT (die Leber stellt sich im Vergleich zur Milz hypodens dar, intrahepatische Gefäße zeigen sich schon im Nativscan)
Therapie
→ Angina pectoris
→ Herzinfarkt
→ Apoplex
→ Periphere arterielle Verschlusskrankheit
→ Allgemeine Organinsuffizienz
Therapie
→ Ausschalten der Ursache
→ Behandlung der Grunderkrankung
Untersuchungsprotokoll
1. Patientenvorbereitung
Eine Stunde vor Untersuchungsbeginn orale Gabe von 1 Liter Bariumsulfat oder orale Gabe eines jodhaltigen Kontrastmittels in entsprechendem Mischungsverhältnis mit Wasser. Aufklärung durch den Untersucher. Patient alle Metallteile entfernen lassen. Atemkommando mit dem Patienten vor der Untersuchung üben. Großvolumigen Zugang legen, an KM-Injektor anschließen.
2. Lagerung
Symmetrische Rückenlage, Kopf in Boccolokissen, Arme kopfwärts strecken, Gonadenschutz anlegen.
3. Untersuchungsbereich
Schichtbeginn: Zwerchfellkuppe
Schichtende: Symphyse
4. Kontrastmittel
Art und Menge: nichtionische RKM 100ml
Flow:1,,5ml/s
Konzentration: 300mgJ/ml
5. Gerätetyp
Multislice-CT
6. Anmerkungen
keine
Scanparameter
Phase 1 2 KM-Gabe 3 4
Scan-Art Topo ap Topo lat 100 ml, Flow: 1,5 ml/s Spirale Nativ Spirale venös
Slice (mm) 2 2   7,5/8 7,5/8
Tablespeed (mm)       20-30 20-30
Increment (mm)       7,5/8 7,5/8
Time (s)       0,5 0,5
kV 120 120   120  
mA 10/100 10/100   200-300  
Kernel Std Std   Std  
KM Delay (s)         80
Abbildungen 3 und 4:
Die Leber ist im Verhältnis zur Milz hypodens dargestellt. Zusätzlich stellen sich Leberzysten dar.
Leberzysten Leberzysten

← zurück zur Übersicht