Startseite
Vorwort
Grundlagen
Fälle
- Kopf
- Hals
- Thorax
- Mamma
- Abdomen
- Becken
- Knochen
- Gelenke
- Wirbelsäule
- Fälle A - Z
- Blitzlichter
Röntgen-Anatomie
Glossar
Kontakt
Impressum

 
 
Dr. Wolf, Beckelmann und Partner
CT Abdomen
Zystenleber

Anamnese
Die 44 Jahre alte Patientin kommt wegen unklarer Oberbauchbeschwerden zur CT des Abdomens. Es stellt sich eine Zystenleber dar.
Definiton
Angeborene, vererbte Missbildung. Die Leber ist von zahlreichen Zysten unterschiedlicher Größe durchsetzt. Oft in Kombination mit adulten Zystennieren, gelegentlich mit Aneurysmen der Hirnbasis.
Abbildung 1:
Präparat einer Zystenleber
Präparat einer Zystenleber
Symptome
→ Hepatomegalie (Vergrößerung der Leber) im Erwachsenenalter
→ Leberinsuffizienz nach langjährigem Verlauf
Komplikation
→ Ruptur
→ Einblutung
→ Infektion
Diagnoseverfahren
→ Sonographie
→ Abdomen CT zur Differenzialdiagnose und genauen Lokalisation
 
Abdomen CT:
In der CT stellt sich die Leber mit zahlreichen kleinen bis zu mehreren Zentimeter großen Zysten durchsetzt dar. Die Zysten zeigen wasseräquivalente Dichtewerte. Sie reichern kein KM an.
Therapie
Die konservative Therapie kann bei kleinen Zysten erfolgen. Das Vorgehen besteht in regelmäßiger sonographischer Kontrolle.
 
Bei starken Beschwerden und Leberinsuffizienz ist eine Lebertransplantation angezeigt.
Untersuchungsprotokoll
1. Patientenvorbereitung
Aufklärung durch den Untersucher. Metallteile aus dem Untersuchungsbereich entfernen. Atemkommando mit dem Patienten vor der Untersuchung üben. Großvolumiger Zugang. KM-Injektor anschließen
2. Lagerung
Symmetrische Rückenlage. Kopf in Boccoloschale, Arme über dem Kopf lagern. Gonadenschutz anlegen.
3. Untersuchungsbereich
Schichtanfang: Zwerchfellkuppe
Schichtende: unterer Nierenpol
4. Kontrastmittel
Art und Menge: 125 ml nichtionisches RKM
Flowrate: 4 ml/s
Konzentration: 300 mg J/ml
5. Gerätetyp
Multislice-CT
Scanparameter
Phase 1 2 KM-Gabe 3 4 5 6
Scan-Art Topo ap Topo lat 125 ml
Flow: 4 ml/s
Spirale nativ Spirale arteriell Spirale portalvenös Spirale venös
Slice (mm) 2 2   7 5 5 7
Tablespeed (mm)       20-30 10-20 10-20 20-30
Increment (mm)       7,5/8 5 5 7,5/8
Time (s)       0,5 0,5 0,5 0,5
kV 120 120   120 120 120 120
mA 10/100 10/100   200-300 200-300 200-300 200-300
Kernel Std Std   Std Std Std Std
KM Delay /s         18 40 80
Post-Processing         MIP/VRT MIP/VRZ  
Abbildungen 2 - 5:
Mit zahlreichen Zysten durchsetzte vergrößerte Leber
Mit zahlreichen Zysten durchsetzte vergrößerte Leber
Mit zahlreichen Zysten durchsetzte vergrößerte Leber
Mit zahlreichen Zysten durchsetzte vergrößerte Leber
Mit zahlreichen Zysten durchsetzte vergrößerte Leber

Dieser Fall wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:
Gemeinschaftspraxis Drs. Zückmantel, Freesmeyer, Dipl.- Med. Haase, 99310 Amstadt

← zurück zur Übersicht