Startseite
Vorwort
Grundlagen
Fälle
Röntgen-Anatomie
Glossar
Kontakt
Impressum

 
 
Dr. Wolf, Beckelmann und Partner
Glossar

Elektron
von griech. ηλεκτρον (Bernstein). Das Elektron ist das leichteste, elektrisch geladene Elementarteilchen.
Seine Masse beträgt 9,109 382 15 · 10-31 kg, seine Ladung -1,602 176 487 · 10-19 C (Coulomb). Es hat den Spin ½. Elektronen sind stabil: es gibt bisher keine Anzeichen für einen Zerfall in andere Elementarteilchen. Elektronen können sich entweder wie Teilchen oder Wellen (Elektronenmikroskop) verhalten.
Elektronenvolt
In der Atomphysik wird mit Elementarteilchen wie Protonen oder Elektronen gearbeitet. Diese Teilchen tragen die Ladung e. Sie werden – wie in der Röntgenröhre – mit mehreren tausend Volt beschleunigt. Die Einheit für die Energie dieser beschleunigten Teilchen ist das Elektronenvolt. Ein Elektron hat die Energie 1 eV, wenn es in einem Potentialfeld mit 1 Volt beschleunigt wird.
← zurück