Startseite
Vorwort
Grundlagen
Fälle
- Kopf
- Hals
- Thorax
- Mamma
- Abdomen
- Becken
- Knochen
- Gelenke
- Wirbelsäule
- Fälle A - Z
- Blitzlichter
Röntgen-Anatomie
Glossar
Kontakt
Impressum

 
 
Dr. Wolf, Beckelmann und Partner
MRT Kopf
Hypophysenadenom

Anamnese
Der 66 Jahre alte Patient kommt wegen Kopfschmerzen und gelegentlichen Sehstörungen zur MRT des Schädels. Es stellt sich ein Hypophysenadenom dar.
Anatomie
Die Hypophyse liegt in der Sella turcica des Os sphenoidale. Sie ist über den Hypophysenstiel direkt mit dem Hypothalamus verbunden. Sie besteht aus zwei funktionellen und histologischen Einheiten.
1. Hypophysenvorderlappen (HVL)
Er wird wegen seines drüsenartigen Aufbaus als Adenohypohyse bezeichnet.Über Gefäße des Hypophysenstiele gelangen Hormone aus dem mittleren Hypothalamus zum HVL und bewirken die Produktion und Freisetzung von folgenden Hormonen: TSH, ACTH, FSH, LH, STH, PRL
2. Hypophysenhinterlappen (HHL)
Er besteht aus Nervengewebe und wird als Neurohypophyse bezeichnet. Die vom Hypothalamus produzierten Hormone (ADH und Oxytocin) erreichen auf nervalem Weg den HHL, der sie speichert.
Abbildung 1:
Schematische Darstellung der Hypophyse
Schematische Darstellung der Hypophyse
Definition
Man unterscheidet hormonaktive und hormoninaktive Hypophysenvorderlappenadenome. Etwa ein Viertel der Hypophysenadenome ist hormonaktiv. Tumoren < 10mm werden als Mikroadenome, größere als Makroadenome bezeichnet.
Symptome der hormoninaktiven Hypophysenadenome
Schnelles Wachstum
→ Kopfschmerzen
→ Gesichtsfeldausfälle
→ Atrophie des N. opticus durch Druck auf das Chiasma opticum
→ Symptome des Hormonausfalls ( z. B. sekundärer Hypogonadismus)
Symptome der hormonaktiven Hypophysenadenome
1. Wachstumshormone (STH) produzierende Adenome (Akromegalie, Gigantismus)
→ Vergröberung der Gesichtszüge
→ Vergrößerung von Händen, Füßen, Schädel
→ Vergrößerung der Zunge
→ Vergrößerung der inneren Organe
→ Kopfschmerzen
→ Antriebsmangel
→ Depression
 
2. Prolaktin produzierendes -Adenom (Prolaktinom)
→ sind mit 40% die häufigsten Adenome
→ Milchabsonderung (Galaktorrhoe)
→ Sekundäre Amenorrhoe
→ Libidoverlust
 
3. Adrenokortikotropes Hormon (ACTH) produzierende Adenome (M. Cushing)
→ Stammfettsucht
→ Hypertonie
→ Osteoporose
→ Striae
→ Vollmondgesicht
Diagnostik
Die MRT vor und nach KM-Gabe ist die Methode der Wahl.
Therapie
Mit Ausnahme des Prolaktionoms wird eine chirurgische Entfernung des Tumors angestrebt.
Untersuchungsprotokoll
1. Patientenvorbereitung
Aufklärung durch den Untersucher, alle metallhaltigen Gegenstände aus dem Untersuchungsbereich entfernen. Schmuck ablegen lassen, Patienten vor der Untersuchung zur Toilette schicken. Intravenösen Zugang legen und an Injektor oder Spritze anschließen.
2. Lagerung
Bequeme Rückenlage, Arme am Körper entlang, Knie unterpolstern, Kopf in Kopfspule. Spulemitte über Nasenwurzel. Gehörschutz anbieten Notfallklingel in die Hand geben.
3. Spule
Kopfspule
4. Kontrastmittel
Art und Menge: 13 ml Magnevist
Flowrate: per Hand
Bei der Suche nach Mikroadenomen empfiehlt sich eine dynamische Messung. Ebenfalls soll nach Möglichkeit die KM – Menge halbiert werden, um einen zu hohen Signalanstieg in der Hypophyse zu vermeiden.
5. Messprotokoll
kurz: T2_tse_axial, T1_cor(nativ/KM), T2_tse_sag, T1_se_sag(nativ/KM) FLAIR_cor_fs,T1_3D_tra(KM)
Messprotokoll
Sequenzart Wichtung/Orientierung T2_tse_tra T1_3D_tra T2_tse_sag FLAIR_cor_fs T1_se_cor T1_se_sag
TR (ms) 5000 1700 5500 9000 500 500
TE/TI (ms) 100 3.5/900 120 130/2500 10 10
Flipwinkel (Grad) 90 9 90 150 90 90
Bandbreite (Hz/Px) 191 130 199 201 160 160
Schichtanzahl 23 208 19 29 24 24
Schichtdicke (mm) 5 0,75 2 5 3 3
Schichtabstand (%) 30 0 10 20 10 10
FOV (mm) 230 160 240 230 220 240
Matrix 512 320 512 256 512 512
NSA 2 1 2 1 1 1
Phasenkodierrichtung R/L R/L A/P R/L R/L A/P
Vorsättigung - - - - - -
Abbildung 2 - 5: Die Pfeile zeigen auf die Pathologie
Hypophysenadenom Hypophysenadenom
Hypophysenadenom Hypophysenadenom
Dieser Fall wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:
Gemeinschaftspraxis Drs. Zückmantel, Freesmeyer, Dipl.- Med Haase, 99310 Amstadt
← zurück zur Übersicht