Startseite
Vorwort
Grundlagen
Fälle
- Kopf
- Hals
- Thorax
- Mamma
- Abdomen
- Becken
- Knochen
- Gelenke
- Wirbelsäule
- Fälle A - Z
- Blitzlichter
Röntgen-Anatomie
Glossar
Kontakt
Impressum

 
 
Dr. Wolf, Beckelmann und Partner
Blitzlichter
Konventionelles Röntgen - Fersensporn

Anamnese
Der 40 jährige Patient gibt Schmerzen beim Auftreten mit dem linken Fuß an. Die seitliche Aufnahme des Fersenbeins zeigt einen unteren Fersensporn.
Untersuchungsprotokoll
1. Patientenvorbereitung
Patient über Untersuchungsablauf informieren, Fuß freimachen, Gonadenschutz anlegen.
2. Lagerung
Patient liegt in Seitenlage auf dem Tisch, erkrankter Fuß liegt mit der Außenseite streng seitlich auf dem Detektor, Zehen evtl. unterpolstern, Fersenbein in Filmmitte. Sandsack zur Fixierung über das obere Sprunggelenk. Zentralstrahl senkrecht auf Fersenbeinmitte.
3. Aufnahmetechnische Parameter
Aufnahmeart: Aufnahmetisch
Aufnahmespannung: 50 - 60 kV
Brennflecknennwert: 0,6 (< 1,3)
Fokus- Detektor-Abstand: 105 cm
Belichtungsautomatik: ohne
Streustrahlenraster: ohne
Bildempfängerdosis: < 10 µGy, SC 200
Bilddokumentation
Abbildunge 1:
Der Pfeil zeigt auf den Fersensporn
Der Pfeil zeigt auf den Fersensporn

← zurück zur Übersicht