Startseite
Vorwort
Grundlagen
- Röntgen
- Urografie
- Mammografie
- CT
- MRT
Fälle
Röntgen-Anatomie
Glossar
Kontakt
Impressum

 
 
Dr. Wolf, Beckelmann und Partner
← zurück zur Übersicht weiter zu "Magnetresonanztomografie (MRT)" →

 
Computertomografie (CT)

Die CT dient der Abklärung von Raumforderungen der Nieren, der Harnblase und der Prostata. Außerdem wird sie zur Staging- Untersuchung bei der Frage nach Lymphomen eingesetzt. Zur Beurteilung der Blasenwand eignet sich die CT ebenfalls. Die Untersuchung erfolgt erst nativ und anschließend nach intravenöser Injektion eines nierengängigen Kontrastmittels. Zunächst wird das Parenchym, anschließend das Nierenbecken-Kelch-System beurteilt.
← zurück zur Übersicht weiter zu "Magnetresonanztomografie (MRT)" →